Wohnstätte Stade: Staatlich gefördert

chrisamar

Wohnstätte Stade Staatlich geförderter Wohnraum. Die Wohnstätte Stade Vermietet allerdings nicht an bereits in Armut verbrachte Menschen. Wer einen SCHUFA-Eintrag hat, wird als Mieter aussortiert. Ein Recht auf Wohnraum existiert für Deutsche Bürger faktisch nicht.

Wer in Stade in die Obdachlosigkeit gerät, erhält mit „Glück“ eine Unterkunft außerhalb der Stadt, im Wald an einer Müllkippe, am „Fredenbecker-Weg“. Manche Bewohner müssen dort lebenslang bleiben. Einen Handlungsbedarf sieht die Stadt Stade nicht. Die „Wohnstätte Stade“ allerdings auch nicht.

Obdachlosenunterkunft in Stade

45107_preview

Foto: Stader-Kreiszeitung

Ursprünglichen Post anzeigen

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen
NEW-LOOK

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Gott sind diese Menschen dumm.

„Ich“ hab schon ewig lange nicht mehr auf das SS Land Forum geschaut, und das war auch gut so. Man muss über diese dummen Menschen kein Wort verlieren … Nein wirklich nicht.

screenshot-forum sonnenstaatland com 2015-07-03 15-39-29

Veröffentlicht unter Allgemein | 1 Kommentar

Heute mal das RuStAG

Moin Moin die Herrschaften!

Ja lang ist es her dass wir hier etwas geschrieben haben. Ihr habt euch sicherlich gefragt warum das so ist? Nun kurz und schnell erklärt:

1.) Es gibt wichtigeres

2.) Es gibt weitaus wichtigeres

3.) Eigentlich haben wir keine Lust mehr.

Nun wollen wir aber den Blog hier nicht ganz so verkümmern lassen und haben einen Kompromiss geschlossen. „Ab und an wird es hier wieder was zu lesen geben, auch wenn wir keine Lust dazu haben“ Na ist das ein Deal? Genau, so und deswegen wollen wir uns heute mal dem Rustag zu wenden.

Viele dumme Reichs I „Diot“ en sind ja der Ansicht die Reichsangehörigkeit wäre so etwas besonderes. Ja ist sie auch, nämlich der Beweis das Deutsche einfach dumm sind und eine Untertanenschaft als etwas privilegiertes ansehen. Wir können daher diesen Text so kurz wie möglich halten.

Das Gesetz nannte sich Reichs und Staatsangehörigkeitsgesetz. Und weil Juristen nicht ganz so dumm sind als die welche sie verkaufen haben sie den Deutschen eingebleut das es etwas ganz besonderes wäre wenn man nun „Nutznießer“ dieses Gesetzes wird, oder ist.

Mit anderen Worten allerdings steht da nichts anderes als „Du bist Eigentum des Reichs, und das Reich ist nicht der Staat sondern derjenige der dich in seiner Befehlsgewalt hat.“

Denn das Reich ist nun mal nicht der Staat sondern das Reich war das Parlament und der Kaiser. Das wiederum war preußisches Militär. Und mehr muss man dazu gar nicht sagen. Wir könnten hier nun eine ganze Geschichte erzählen, das tun wir aber nicht .. denn die Geschichte selbst ist der Beweis was das alles zu bedeuten hat.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

Und wieder schaut der Rechtsstaat einfach so zu.

Tja unsere Damen und Herren, lange hat sich hier nichts mehr getan. Vielleicht liegt es ja daran das sich die Themenwelt immer wiederholt und es im großen und ganzen gar nichts neues gibt. Was sollte man auch schreiben? Flugzeugabsturz, Russland – Ukraine? Nö tun wir nicht, aber heute sind wir auf ein Video aufmerksam geworden welches an Eckelhaftigkeit wohl kaum zu überbieten ist.

Die Rede ist von diesem „Machtwerk“ Deutscher Ecklatanz aus dem Osten der Republik.

Wir sehen hier einen Zug der wohl von der NPD organisiert wurde und den wohlklingenden Namen ( Kotz Würg ) Thügida hatte. Schon das Geschrei dieses Aushilfs -Hitlers zu Beginn des Videos lässt bei jedem normal denkenden Menschen die Kutteln zusammenziehen und es überkommt einen ein tiefer Würgereitz der noch Stunden nach Sichtung dieses Ostdeutschen braunen Erfurter Mülls nachwirkt. Ganz besonders Eckelhaft finde ich die Polizisten die sich in die Demonstration mit einreihen und wie die Idioten auch noch kopfnickender Weise ihre Zustimmung erteilen. Deutschland was ist aus dir nur geworden? Du beherbergst verkleidete Rotfaschisten die nichts mehr hassen als ihr eigenes Land in dem sie leben und das sie – diese faule stinkende Brut – auch noch nährt.

Ein Pack welches zu DDR Zeiten folgendes in ihr Strafgesetzbuch geschrieben hat.

Das sozialistische Strafgesetzbuch ist Bestandteil des einheitlichen sozialistischen Rechtssystems der Deutschen Demokratischen Republik. Es dient im besonderen dem entschiedenen Kampf gegen die verbrecherischen Anschläge auf den Frieden und die Deutsche Demokratische Republik, die vom westdeutschen Imperialismus und seinen Verbündeten ausgehen und die Lebensgrundlagen unseres Volkes bedrohen. Es dient zugleich dem Kampf geben Straftaten, die aus dem Fortwirken der Überreste der kapitalistischen Zeit erwachsen und durch feindliche Einflüsse und moralische Verfallserscheinungen aus den imperialistischen Staaten genährt werden. Damit gewährleistet das sozialistische Strafrecht den wirksamen Schutz der sozialistischen Staatsund Gesellschaftsordnung und der sozialistischen Gesetzlichkeit.

Wer seine eigenen Perversionen damit rechtfertigt das sein „Brudervolk“ an der eigenen geistigen Umnachtung schuld sein soll der hat nicht mehr alle Latten am Zaun. Dieses perverse Volk haben wir 1990 mit Euphorie auf genommen, diese „Ossilanten“ die selbst noch nicht einmal fähig waren über einen Zeitraum von wenigstens 41 Jahren einen Staat zu pflegen und erblühen zu lassen. Dieses Pack darf sich Deutsch nennen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen

So kann man es dann auch lösen

Die Geschichte des Notarztes ist bekannt? Die nachfolgende Entscheidung wundert uns dann auch nicht. Um größeres Aufsehen zu verhindern zieht man nun einfach den Strafbefehl zurück und somit bleibt ein Justizirrtum wieder einmal ungesühnt und verschwindet in den Schubladen dieser Stümper. Na ja was solls, wenigstens hat der öffentliche Aufruf etwas bewirkt.

http://www.strafakte.de/nachrichten/notarzt-kein-strafbefehl/

Veröffentlicht unter Allgemein | 2 Kommentare

Warum Deutschlands Presse lügen muss

chrisamar

Aus eigener Erfahrung kann ich bestätigen, dass Freie Journalisten, welche Straftaten recherchieren die von Beamten begangen werden, sich in Lebensgefahr begeben. Geschützt werden die Täter. Opfer und Journalisten werden gnadenlos verfolgt. Deutschland ist kein Rechtsstaat. Kontrollinstanzen existieren nicht mehr.
Sehen Sie hier, wie Unrecht in Deutschland praktiziert wird:

Nach diesem Film glaubt man, die Justiz hätte keine Chance gegen die Wahrheit. Die Bürger glauben immer noch, dass Richter unabhängig und nur der Verfassung gegenüber verpflichtet sind. Auch lässt man uns glauben, es gebe eine Freie Presse welche unter Schutz stehen würde. Das Gegenteil ist der Fall. Die Verfassung wird der jeweiligen Politik angepasst und Richter entscheiden willkürlich.

Sehen Sie hier, wozu Richter fähig sind:

Das Urteil ist eine Lektion und ein Exempel für die freie Presse. Den Einsatz für die Gerechtigkeit und die Wahrheit in Zukunft sein zu lassen. Dieses Exempel und die Angst davor bleibt allen Kollegen für immer…

Ursprünglichen Post anzeigen 12 weitere Wörter

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentar hinterlassen